31.08.2008
Ausfahrt ins Elsaß


Ausfahrt ins Elsass am 31. August 2008

„Neue Besen kehren gut“ – unsere neuen Mitglieder Ingrid und Ralf organisierten eine Ausfahrt und die Beteiligung war groß. Insgesamt 10 Fahrzeuge (und deren Besatzung) der Baujahre 1962 bis 1993 trafen sich auf dem üblichen Parkplatz an der A65. Bei allerbesten Wetter waren vor allem die Spiderfahrer gekommen, aber auch Giulia, Bertone und 2600 Sprint waren vertreten. Auch ein MG A eines befreundeten Paares war dabei, schließlich erfreuen wir uns auch an schönen Autos, wenn sie anderen Marken angehören. Die Route führte uns über wunderschöne Straßen und idyllische Dörfer der nördlichen Vogesenausläufer bzw. des französischen Teils des Pfälzer Waldes. Ziel war die Zitadelle von Bitche, das streng genommen schon zu Lothringen gehört. Dort machten wir einen interessanten Rundgang mit Filmvorführung. Der Film war zwar stellenweise etwas brutal, aber so war die Zeit des Deutsch-Französischen Krieges wohl eben. Es wurde jedenfalls sehr deutlich, was dieses alte Gemäuer schon so erlebt hatte. Mittlerweile hatte sich der Appetit bei allen Teilnehmern gemeldet und wir gingen nahtlos zum Picknick auf der Wiese vor der Zitadelle über. Wie immer hatte jeder etwas mitgebracht und so war die Auswahl wieder einmal kaum zu überbieten. „Wie Alfisti in Frankreich“ wurde geschlemmert. Von deftig bis süß, vom stilgemäßen Wein bis zum Espresso war sicherlich für jeden etwas dabei. Der Rückweg führte uns zur „Endstation“ Lauterburg, wo wir zum abschließenden Flammkuchenessen einkehrten. Dabei muss man eindeutig bemerken, dass der elsässische Flammkuchen zwar nicht sehr preisgünstig ist, aber doch schlicht und einfach super lecker schmeckt. Zuletzt noch einmal ein Dankeschön an die Beiden und: Wer nicht dabei war hat etwas verpasst! Manfred Knaus



herbst2008.JPG BILD0045.JPG BILD0042.JPG




zur Stammtischseite
Rhein Neckar

 

 

 

Zur Alfaclub Hauptseite